Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

SVV-Schüler mischen in Ö-Spitze mit

Viele tolle Erfahrungen und schnelle Zeiten sammelten die Jungs des SV Vöcklabruck am vergangenen Wochenende des 23./24.06. beim Finale der Österreichischen Meisterschaften der Schülerklasse in der Südstadt. In einem starken Starterfeld erzielten die fünf Schwimmer sehr gute Ergebnisse.

Für jeden Schwimmer standen wie in der Vorrunde 50 m Schmetterling, 100 m Brust, 200 m Rücken, 400 m Freistil und 200 m Lagen innerhalb von zwei halben Tagen auf dem Programm. Im Unterschied zur Vorrunde wurde dieses Mal auf der Langbahn geschwommen, aber trotz weniger Wenden erreichten die Schwimmer großteils ihre Vorrundenzeiten. Zusätzlich ging ein Großteil der Aktiven in den Staffelbewerben 4 x 100 m Freistil und 4 x 100 m Lagen an den Start. Dieses Mammutprogramm absolvierten die Vöcklabrucker Jungs mit Bravour.

 

Hervorzuheben ist die Staffel-Leistung der SVV-Schüler über 4 x 100 m Freistil. Mit viel Kampfgeist und Spitzenzeiten erreichten Maximilian Marschall, Marvin Zimmermann, Anton Hainbucher und Leon Ficht den hervorragenden dritten Rang von zwölf teilnehmenden Mannschaften! Nur je einem niederösterreichischen und Wiener Verein mussten die Vier den Vortritt lassen. Auch in der 4 x 100 m Lagenstaffel schaffte die Staffel mit Rang 5 eine Topplatzierung.

 

Am Ende konnten die Schwimmer in der Besetzung der Staffelmannschaft und mit der zusätzlichen Unterstützung von Silas Schneider gesamt im Vergleich zum achten Vorrundenplatz trotz eines krankheitsbedingten Ausfalls von Karl Alexander Fischereder um einen Platz auf Rang 7 steigern. Marvin Zimmermann erschwamm starke Zeiten, verpasste allerdings mit dem undankbaren vierten Rang hauchdünn das Podest des Jg. 2006. Bei insgesamt 1702 erzielten FINA-Punkten fehlten ihm nur 19 Punkte auf Bronze und 28 Punkte auf Silber. 30 Punkte entsprechen beispielsweise einem Zeitunterschied von nur knapp 8 Zehntelsekunden auf 50 m Schmetterling.

 

Wir gratulieren euch zu diesem tollen Erfolg auf Österreich-Ebene!

 

Bericht bei der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Bericht bei den Tips Vöcklabruck

 

Weitere Bilder:

GEPA pictures/ Philipp Brem

GEPA pictures/ Philipp Brem

GEPA pictures/ Philipp Brem

GEPA pictures/ Philipp Brem

GEPA pictures/ Philipp Brem

Kontakt | Facebook | Impressum | Login | Datenschutz
RaiffeisenBurgstallers BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon